Bitte geben Sie hier den gesuchten Begriff oder Nummer ein.

Fahrzeugauswahl per KBA-Nummer:

Sie haben Ihre KBA-Nummer nicht zur Hand? Kein Problem! Wählen sie einfach nachfolgend Marke, Modell und Typ ihres Fahrzeugs.

Eine Anzeige von rexbo Autoteile

Kunstleder in PKWs und Wohnmobilen

autodraw 26.7.2017

Kunstleder in PKWs und Wohnmobilen

Kunstleder ist aus dem Automobilbereich fast nicht mehr wegzudenken. Das textile Gewebe verschönert beispielsweise Türverkleidungen, Armaturenbretter und vor allem Sitze. Ein weiteres Einsatzgebiet von Kunstleder ist der Wohnwagen. Hier kann an zahlreichen Stellen der Komfort und die Optik durch Kunstleder verbessert werden. Auch im Wohnbereich können beispielsweise Sitzbänke oder andere Elemente der Wohnlandschaft veredelt werden. Ferner bietet Kunstleder eine preisgünstige und qualitativ hochwertige Alternative zu herkömmlichem Leder und wird oft, wegen des eleganten Aussehens, dem normalem Stoff vorgezogen. Darüber hinaus besitzt Kunstleder hervorragende Eingenschaften in Temperaturbeständigkeit und in der Lebensdauer. Besonders beliebt ist das Verwenden von Kunstleder mit Schaumstoffkaschierung. Dieses isoliert zusätzlich und dämpft den Schall.

Auch bei der Restauration von Oldtimer wird oft Kunstleder verwendet, denn dieser Stoff verleiht dem Fahrzeug ein besonders anmutiges Interieur. Kunstledersitze sind in vielen Fällen sehr schwer erhältlich, wenn das Fahrzeug im Laufe der Jahre selten geworden ist. Hier bietet sich daher das beziehen der Originalsitze mit Kunstleder an.

Die Pflege:
Im Allgemeinen gilt Kunstleder als relativ robust und als nicht besonders Pflegebedürftig. Wird es jedoch zu sehr vernachlässigt kann es spröde und rissig werden.
Um den Glanz des Kunstleders lange zu erhalten und etwaigen Schäden vorzubeugen, empfiehlt sich eine regelmäßige Behandlung mit Lederpflege-Produkten. Diese sind nämlich ebenfalls für Kunstleder verwendbar. Anderweitig sind Kunststoffpflege-Produkte ebenfalls zu empfehlen. Durch die Anwendung dieser Produkte erhält die Oberfläche einen nicht wahrnehmbaren Schutzfilm, der Verschmutzungen abwehrt und die Oberfläche konserviert.

Die Reparatur:
Sind jedoch beispielsweise schon kleine Löcher im Stoff vorhanden, können diese mit Reparaturmasse wieder hergerichtet werden. Eine oft auftretende Verunstaltung sind Montagelöcher im Armaturenbrett. Unter anderem durch das Anbringen von Navigationssystemen verursacht. Die Anwendung dieser Masse ist denkbar einfach. Zu aller erst wird durch die Reparaturmasse das Loch verschlossen und nachfolgend mit Strukturschablonen, die der ursprünglichen Struktur am meisten ähneln, eingepasst. Folglich passt sich die behandelte Stelle wieder ins Gesamtbild ein. Sind jedoch größere Löcher oder gar Risse vorhanden sollte die Reparatur im Zweifel an einen Fachmann übergeben werden oder betroffene Teile ganz ausgetauscht werden.

Kunstleder ist im Regelfall sehr einfach zu beschaffen. Im Internet, beim Sattler oder im Stoffladen ist dieser Stoff meist als Meterware zu erhalten. Es wird des weiteren eine große Auswahl von verschiedenen Farben und Strukturen angeboten, so das der Individualität des Innenraums keine Grenzen gesetzt werden. Der Stoff wird im Handel oft als „faul Leder“ oder „Textilleder“ bezeichnet und es kann aus Kunstfasern oder Naturfasergeweben gefertigt sein.

Zusammenfassend gesagt bietet Kunstleder eine stilvolle und kostengünstige Alternative sein Fahrzeug zu veredeln und den Wiederverkaufswert enorm zu steigern. Dank der vielen Variationen dieses Stoffes können sie Ihrer Phantasie in der Gestaltung Ihres Fahrzeugs freien Lauf lassen und Ihre Fahrerkabine beziehungsweise den Wohnbereich Ihres Wohnmobils nach Ihren Wünschen und Vorstellungen entwerfen.